Mittwoch, 25. Oktober 2017

ELSE - immer und immer wieder

Letztes Jahr habe ich mir zwei Else-Kleider (hier und hier) genäht. Bereits damals hatte ich mir den Stoff für ein weiteres Kleid bestellt. Wie so oft, blieb dieser jedoch mangels Zeit liegen. Diesen Sommer, naja es war schon Hochsommer, habe ich mich endlich an das Kleid gesetzt.
Der Auslöser war die Einschulung meiner Tochter. Nachdem ich dafür für sie ein Kleid genäht habe (öhm ja, das habe ich auch noch nicht gezeigt - aber zumindest fotografiert), wollte ich doch irgendwie auch eins für mich - für dieses doch besondere Ereignis - nähen. Was lag da näher, als endlich das schon lange geplante Kleid anzugehen.
Genäht habe ich eine ganz schlichte Else aus einem Flame von Nosh. Lange habe ich überlegt, ob ich noch eine weitere Farbe einfließen lasse, mich am Ende aber dagegen entschieden. Dann wollte ich unbedingt ein Lederband oder buntes Band für den Gürtel einziehen. Das hat mir aber alles doch nicht gefallen. Und so habe ich am Ende aus dem gleichen Stoff ein Band zugeschnitten.
Warum es eigentlich so lange gedauert hat, bis ich das Kleid genäht habe, kann ich nicht sagen. Denn eine Else ist ja irgendwie schnell genäht. Warum es wiederum so lange gedauert hat bis ich es fotografiert bekam, ist ein ebenfalls großes Mysterium. Aber, ich habe es geschafft. Auf dem Weg zu einem anderen Fotoshooting habe ich die Gelegenheit ergriffen. Und was ich eigentlich fotografiert habe, sieht Ihr morgen bei RUMS!

Liebe Grüße
Johy

Schnitt: Else von Schneidernmeistern
Stoff: Flame von Nosh
Verlinkt zu: MMM, AWS, IchnähBio, Bio-Link-Party

Kommentare:

  1. eine schicke Else! in einer tollen, frischen Farbe!
    gefällt mir gut
    liebe Grüße
    manu

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Bilder und genau richtig so Ton in Ton!
    Danke fürs Zeigen!
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare!!