Dienstag, 18. Oktober 2016

Prinzessinenträume

Rosa, Pink, Lila und nicht zu vergessen Glitzer! Das sind laut meiner kleinen Madame die Farben einer Prinzessin. Und Prinzessinnen mag sie  - sogar sehr. Bevor meine Tochter auf die Welt kam, war ich ganz sicher, dass wir nie in diesen Rosa-Modus einsteigen werden. Dabei habe ich keine Abneigung gegen Rosa - bei einigen Kleidungsstücken mag ich es an mir auch. Ungern wollte ich jedoch meine Tochter in diese "typische" Mädchenecke drängen sondern sie frei entscheiden lassen.
Da wir natürlich viele Anziehsachen von meinem Großen hatten, war die Gefahr das Baby ganz in Rosa zu kleiden eher minimal. Mit zunehmendem Alter und Eigenständigkeit hat sich meine kleine Madame aber genau diese rosa Sachen aus dem Schrank rausgepickt und angezogen. Zeitweise wurden sogar die Bücher in der Bücherei nach der Farbe des Einbands ausgesucht.
Ich gebe zu, das musste ich erst auch etwas verarbeiten. Gegensteuern? Meine Farbvorstellungen aufdrücken? Ja, das hätte ich gekonnt. Aber will ich das? Meine Tochter ist ein richtiges Räuberkind - Ronja hätte sehr gut zu ihr als Name gepasst. Eine richtig wilde, die mit ihrem Bruder um die Wette toben, klettern, draufgängerisch sein kann und immer für eine Überraschung gut ist. Aber sie hat auch ihre ruhige, verträumte Seite. Die Prinzessinnenseite nenne ich es immer. Und da passt auch dieses Rosa, Pink & Co. dazu.
Also, habe ich für mich eine Art Kompromiss gefunden. Ich nähe in ihren Lieblingsfarben und aus Stoffen, die ihr gefallen. Zwischendurch nähe ich auch andere Farbwelten als Ausgleich und halte dadurch die Waage in ihrem Kleiderschrank. Sie greift bevorzugt nach Sachen in ihren Lieblingsfarben und das ist ja gut so. Wir ziehen schließlich auch die Sachen am liebsten, die uns gefallen und nicht die andere gerne an uns sehen würden. Und würde ich diese Farben meiden, dann würde ich sie doch unbewusst beeinflussen und sie nicht frei entscheiden lassen.
Daher gibt es hier zwischendurch die volle Ladung Pink wie heute. Der Cardigan ist beim Probenähen für Steffi (Herzekleid) entstanden und ich liebe diesen Schnitt sehr, er ist so vielseitig! Kombiniert ist er hier mit dem Rock Inka, ebenfalls aus Steffis Feder. Dieser wird hier heißgeliebt, hat es aber nie auf den Blog geschafft. Zu unrecht, denn auch diesen Schnitt von Steffi mag ich sehr.
Ja, es gibt Tage da läuft meine kleine Madam wie ein richtiger Räuberjunge durch die Gegend. Da zieht sie gerne die alten Klamotten ihres Bruders an und ist Ronja pur mit ihren wehenden Haaren. Und dann wieder die Tage, an denen sie was pinkfarbenes in der Hand hält, mich anstrahlt und sagt, wie schön das doch ist. Und an den Tagen bin ich mir sicher, dass es gut ist beide Seiten auszuleben um ihren eigenen Weg zu finden.

Liebe Grüße
Eure Johy

Schnitt: Cardigan Kathi und Rock Inka, beides von Herzekleid
Stoffe: Aladina und Lillestoff
Verlinkt zu: Creadienstag, HoT, Kiddi-Kram

Kommentare:

  1. Die Jacke ist allerliebst. ( Ich habe sie in Grau genäht )
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag das Ganze Rosa-Lila-Glitzer auch nicht. Aber eigentlich nur deshalb nicht, weil ich oft das Gefühl habe, dass viele Mädchen von Geburt an in diese Richtung gedrängt werden (sowie viele Buben auf cool und Monster und was weiß ich getrimmt werden). Grundsätzlich gibt es ja keine "böse" Farbe ;-), ich finde es viel besser, eine gute Mischung aus allem zu haben bzw. anzubieten. Wie schön, dass Du Deiner Tochter da freie Wahl lässt - so kann sie sich ausprobieren und verschiedene Seiten ihrer Persönlichkeit ausleben. Es sind ja die Facetten, die einen Menschen interessant machen :-)
    glg,
    Steffi
    Und: Eine tolle Jacke! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Johy,

    So ähnlich ist es hier auch, von Räubertochter zur Prinzessin und zurück. Und das bei beiden Mädels, von ganz allein. Mittlerweile finde ich es ja ganz süß und kann mit dem ganzen Mädchenkram leben, aber früher hätte ich das nie gedacht. ;-)
    Die Jacke, wie auch der Rock sehen wirklich toll aus und würden meine auch sofort tragen. Sehr hübsches Outfit!

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Johy

    Wenn es deiner kleinen gefällt, dann freu dich darüber! Es ist eigentlich egal welche Farbe ein Kleidungsstück hat, solange sich die Kinder darin wohl fühlen. Ich mmöchte auch nichts tragen wollen, in dem ich mich nicht 100% wohlfühle. Ich habe mit meinen Kindern schon alle mögliche Phasen durch, von nur rosa über gar kein rosa, von muß cool sein bis zu am liebsten unauffällig ( die Große im Moment)nur Kleider, nur Leggins, keine Strickpullover oder auch Mützenverweigern. Es kommt und geht und dient meiner Meinung dazu, den eigenen Geschmack zu finden oder zu formen.
    Und du kannst deine Tochter nach ihren Vorstellungen benähen, das ist doch klasse!
    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  5. Du nähst immer so tolle Sachen für Deine Kinder! Und Du machst das ganz gut so! Ich bin auch kein Rosa und Glitzerfan, aber mir gefällt es bei Kindern sehr gut. Es kommt doch auch immer auf die Dosis an, und da hast Du das perfekte Händchen dafür!
    Der Cardigan und der Rock sind total schön! Und die Bilder sind perfekt!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe meine Maus immer in Farben angezogen, die ich mochte. Anfangs wurde sie viel als Junge definiert (da ist sie wieder, die Schublade, blau = Junge). Nach und nach hat sie ihren eigenen Geschmack entwickelt. Jetzt liebt sie Lila und Glitzer und gelegentlich auch rosa/pink. Ich lasse sie, wie du, bei den Stoffen entscheiden, damit sie es auch anzieht. Aber Lila ist der Favorit Nummer 1.
    Schöne Sachen hast du gezaubert. Klasse. Die Jacke finde ich auch für meine Maus schön. Klasse.
    Gruß
    Franziska

    AntwortenLöschen
  7. Ja - meine Freundinnen haben gelacht über die pinke Erscheinung mit Handtasche - kaum, dass sie laufen konnte. Ich habe sie auch gewähren lassen. Wenn ich ein Kind will, dass weiß was es will, muss ich dem Raum geben. Und seien wir ehrlich, toll - dass Räubertochter und Prinzessin drin sind, wer mag sich da festlegen. Alles kann, nichts muss. Und unsere Prinzessin - für sie war als Vorschulkind klar, dass sie auf die Prinzessinschule geht - jetzt 2. Klasse und auch mal wild und dann ist grau und dunkelblau ihre Lieblingsfarbe... Tolle Jacke und schöne Kombination, gar nicht zuckrig - sondern einfach nur süß! - Herrlich! Liebe Grüße. P.S. Von dem Cardiganschnitt kann ich sie gar nicht überzeugen, ich finde diesen bezaubernd, aber sie nicht. Ende.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare!!