Donnerstag, 18. Februar 2016

RUMS #3/16 | Der Sieg über den Geldbeutel [#Probenähen]

Geldbeutel sind ja doch sehr umstrittene Nähprojekte. Die einen lieben es sie zu nähen und zeigen ständig so tolle Beispiele, dass man aus dem Staunen nicht mehr rauskommt. Die anderen wagen sich erst gar nicht an so ein Nähprojekt.
Und ich? Ja, ich stand da so dazwischen. Vor Jahren habe ich mich mal an einem Geldbeutel probiert. Ganz enthusiastisch gleich mit umlaufendem Reißverschluss und aus Wachstuch. Nun ja, Rückblickend kann ich nur sagen, dass es damals schon von vorne rein zum Scheitern verurteilt war, was dann auch passierte und mir ein Geldbeutel-Trauma bescherte. Der Geldbeutel landete im hohen Bogen in einer Ecke und ist seit dem aus meinem Blickfeld irgendwo verschwunden. Aber der Gedanke an einen schönen Geldbeutel nagte doch an mir...
Dabei habe ich damals nicht mal gewusst, wie man Wachstuch richtig vernäht.... Heute kann ich darüber wirklich den Kopf schütteln. Und man bzw.. Frau wird mit zunehmender Näherfahrung ja auch schlauer, daher habe ich mich auf das Probenähen von Kerstin (Keko-Kreativ) neuem Ebook "MoneyBag" sehr gefreut. Endlich konnte ich mich der Herausforderung nochmal stellen.
Kerstin hat ihr neues Ebook aus meiner Sicht sehr gut aufgebaut, denn es gibt drei gleich Reißverschluss Versionen - und das bei zwei Geldbeutelgrößen - so dass auch Menschen mit weniger Näherfahrung sich erstmal mit einem einseitigen Reißverschluss dran wagen können. Ich habe mich ganz mutig für den Geldbeutel mit dem zweiseitigen Reißverschluss entschieden!
Genäht war der Geldbeutel eigentlich ganz fix. Bei meiner großen Variante besteht er aus Kartenfächern im inneren, einem äußerem Fach und einem Reißverschlussfach, welches ebenfalls außen angebracht ist. So kommt man schnell an Münzen, muss aber nicht den ganzen Geldbeutel aufmachen. Das gefällt mir im Alltagstest sehr gut.
Was mir persönlich etwas schwer gefallen ist war - welche Überraschung - der Reißverschluss. Jedoch habe ich bei weitem nicht so viele Schwierigkeiten gehabt, wie bei dem Geldbeutel vor paar Jahren. Ich habe recht schnell gemerkt, dass hier einfach die Übung das Ergebnis ausmacht.
Daher habe ich noch die kleine Version hier zugeschnitten liegen und werde mich in den nächsten Tagen an den umlaufenden Reißverschluss wagen. Ich bin gespannt!

Das neue Ebook "MoneyBag" von Kerstin bekommt Ihr ab sofort hier und in ihrem Blog zeigt sie die unterschiedlichen Versionen der Probenäherinnen. Es lohnt sich einen Blick drauf zu werfen!

Und da dieser Geldbeutel für mich ist, schicke ich ihn auch zu RUMS!

Liebe Grüße
Eure Johy

Schnitt: MoneyBag von Keko-Kreativ (zur Verfügung gestellt zum Probenähen)
Verlinkt zu: RUMS

Kommentare:

  1. Sehr schön geworden!
    Ich befürchte, ich gehöre zu denen, die nicht so gerne Geldbeutel nähen. D.H. mein jetziger ist sogar selbstgenäht, aber ziemlich krumm und schief - ich war einfach bis jetzt zu faul, eine Alternative zu besorgen und so wird er halt trotzdem benutzt. Da ist Dein Geldbeutel sooo viel schöner! :-)
    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. ein sehr schöner Geldbeutel, gefällt mir total gut!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Die Arbeit hat sich gelohnt...ein Prachtexemplar! Super schön und toll genäht!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  4. Dein Geldbeutel ist wunderschön geworden! Tolle Stoffkombination! Gefällt mir sehr!

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  5. Deine MoneyBag ist so toll geworden <3 Ich finde es super, dass du dich nochmal getraut hast und ein weiteres Mal trauen wirst. Ich glaube man muss es nur immer wieder versuchen, damit es auch klappt ;o)

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Johy,

    es hat sich definitiv gelohnt, dass du dich nach deinen ersten schlechten Erfahrungen beim Geldbeutel Nähen trotzdem an das Probenähen meiner MoneyBag rangewagt hast :-) Deine Geldbörse ist total süß geworden. Die Farbkombi ist klasse und die Kontrastnähte innen gefallen mir richtig gut.

    Die Sache mit dem Reißverschluss ist immer knifflig, aber ich bin mir sicher bei deiner zweiten Version wird es schon viel besser klappen :-)

    Danke, dass du wieder mit im Team warst. Ganz liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Dein Geldbeutel ist eine wahre Augenweide! Es ist gut, dass man manche Sachen doch nochmal versucht! Wie man sieht hat es sich gelohnt - und wie!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Johy,
    deine MoneyBag ist klasse geworden! Sie gefällt mir sehr gut und die Bewältigung des Geldbeuteltraumas sollte doch mit der nächsten Börse abgeschlossen sein, meinst du nicht? ;-)
    GLG Dominique

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Johy,

    Sehr schön, so wird Mut belohnt!
    Ich hab mir mal ganz mutig eine Wildspitz genäht, trotz Videoanleitung hat mein Kopf ganz schön geraucht.
    Diese MoneyBag scheint seht vielseitig, immerhin hab ich sie nun schon mehrfach bewundern können.
    Viel Spaß bei der nächsten und übernächsten...;-)

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  10. Deine Money bag sieht toll aus, die Aufteilung ist such prima! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  11. Gut, dass du dein Geldbeutel-Trauma überwunden hast. :-) Ich mag deine MoneyBag mit Schleifchen sehr. Es ist ein wunderschönes Unikat geworden. Ich habe nun auch meinen Respekt verloren und werde mich bestimmt mal wieder an eine zweite wagen.

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare!!