Dienstag, 28. Oktober 2014

Letz knöpf!

Ach, gerade habe ich so viele Fotos zu zeigen, das ist richtig schön! An dieser Stelle möchte ich mich bei Euch auch für die vielen lieben Kommentare in letzter Zeit bedanken! Das ist so toll und spornt mich immer wieder an weiter zu nähen und zu bloggen! Danke!

Heute ist wieder Prämiere für einen neuen Schnitt:
Jetzt denkt Ihr wahrscheinlich "ein Hoodie, was ist da neu dran..." Stimmt, wenn man ihn so von hinten sieht. Wenn sich die kleine Dame aber umdreht, dann.....
.. kann man es vielleicht schon erahnen... immer noch nicht richtig? Los weiter drehen!
Ja, jetzt sieht man es schon etwas mehr... Kommen wir mal näher:
 Und noch näher...
Ja, jetzt sieht man die Besonderheit die diesen Schnitt ausmacht: der Hoodie ist zum Knöpfen und heißt "letz knöpf"! Da passen auch die größten Dickschädel durch. Der Schnitt wurde für dickere Stoffe, wie Sweat, Nicki oder Fleece konzipiert. Perfekt also für kühlere Tage. 
Ich durfte ihn vorab für Steffi (RoSiLe) in einer lustigen Probenährunde nähen. Es ging am Anfang recht turbulent zu und ich habe das erste Teil wirklich total versaut. Das zeige ich Euch lieber erst gar nicht. Steffi blieb da aber völlig cool und hat das Schnittmuster und die Anleitung immer weiter verbessert und optimiert. Obwohl das Ebook gut erklärt ist, würde ich hier erste Näherfahrung empfehlen, denn es ist ein durchaus anspruchsvolleres Projekt. Die Mühe lohnt sich aber, denn das Ergebnis überzeugt total:
Meine Tochter hat ihn auch gleich für die Fotos angezogen. Das ist gerade eine völlig Ausnahme und wurde bisher nur von Lotta geschafft. Aber wie es aussieht, haben wir einen weiteren Liebling im Schrank, der uns warm durch den Winter bringt.
Schaut unbedingt bei Steffi vorbei und seht Euch die anderen Ergebnisse an. Ich fand da waren wirklich tolle Exemplare dabei und ganz viele ausgefallen Ideen, wie man den Pullover knöpfen kann! Ich habe zumindest noch Sweat bestellt, denn auch mein Großer will unbedingt solche Knöpfe. Ja dann, letz knöpf!

Liebe Grüße
Eure Johy


Stoffe: aus dem eigenen Stoffregal, gut abgelagert

Kommentare:

  1. Na, du schaffst das aber auch immer wieder, mich zu neuen Schnitten zu verführen (die ich vielleicht nicht immer ganz zeitnah umsetze...) (Du verstehst die Anspielung nicht... wie auch. Musst mal heute bei mir auf dem Blog gucken, dann weißt du, was ich meine;) ) Und auch diese Knöpfhoodie ist super genial. Den werd ich mal meinen Damen zeigen... Ist mal was anderes... Und deine Version mal wieder absolut gelungen!
    VLG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia, da kann ich mithalten :-) Hab hier auch noch zwei Schnitte die ich bei Dir gesehen habe und dann gleich gekauft habe. Nur zum Nähen kam ich noch nicht. Aber was man hat, das hat man :-))
      Liebe Grüße
      Johy

      Löschen
  2. Toller Schnitt....aber ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich in diesem Fall von der M Ü T Z E so dermaßen abgelenkt war, dass ich den Hoodie heute nicht gebührend würdigen kann *lol*
    Hast du die selber gestrickt???? Die ist sooooooooooooooooo süß!!!!♥♥♥
    Liebste Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Simone, lol!! Ich und stricken.. Du weißt doch, dass ich da immer Deine Sachen so bewundere.. Die Mütze hat die Oma gestrickt. Ich war auch ganz begeistert!
      Ganz liebe Grüße!!
      Johy

      Löschen
  3. Dieser Schnitt ist total toll. Da übe ich noch ein bisschen und dann Trau ich mich hoffentlich! Liebe Grüße ingrid

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare!!