Donnerstag, 16. Februar 2017

Jasper in Blau

Letzte Woche habe ich Euch bereits meinen neuen Kuschelpulli Jasper gezeigt. Wer mich kennt, der weiß, dass ich solche Pullis über alles liebe. Daher war eigentlich sofort klar, dass es nicht bei dem einem bleibt.
Genäht habe ich wieder Größe 2, diesmal aus einem Strickstoff. Diesen habe ich vor einiger Zeit mal ohne ein konkretes Projekt gekauft und er lachte mich so im Stoffschrank an.
Eigentlich hatte ich bei dieser Version eine Kapuze anstatt des Kragens geplant. Diese erwies sich jedoch aus diesem Strickstoff irgendwie zu schwer und fiel nicht so schön. Daher habe ich doch kurzerhand noch einen Kragen zugeschnitten. Der Stoff hat hierfür gerade noch so gereicht.

Die im Schnittmuster enthaltenen Tascheneingriffe bzw. Taschen habe ich weggelassen. Ich fand es bei dem Stoffmuster dann doch zuviel. Der Pulli ist in dieser Version ein wirklich tolles schnelles Nähprojekt.
Ich mag ihn, meinen zweiten Jasper!
Liebe Grüße
Johy

Schnitt: Jasper von Paprika Patterns, erhältlich in deutscher Übersetzung bei Näh-Connection (mir zur Verfügung gestellt für das Designprobenähen)
Stoff: Strickstoff über Aladina
Verlinkt zu: RUMS

Dienstag, 14. Februar 2017

Ein ungeplanter Bimaa Sweater

Selten, eher ganz selten kommt es vor, dass ich Stoff für ein konkretes Projekt einkaufe. Meist läuft mir ein schöner Stoff über den Weg und muss mit. Oft habe ich vielleicht ein mögliches Nähprojekt im Kopf, aber meist nähe ich dann doch was anderes daraus. Bei diesem Stoff hier, war es aber ganz anders.
Ich hatte meinen Pulli direkt vor meinen Augen, als ich diesen Stoff bestellt habe. Entgegen meiner Angewohnheit habe ich sogar ausgemessen, welche Menge an Stoff ich für dieses Projekt benötige. Das Schnittmuster war auch klar, es sollte eine Bethioua werden. Ich habe den Schnitt schon paar Mal genäht und mag ihn sehr. Ich sah den kuscheligen Pulli mit Streifen, kombiniert mit dem Unistoff, schon vor mir. Ich war mir sicher, das wird ein Lieblingspulli werden.
Jetzt erwartet Ihr bestimmt die Fotos von meinem Pulli und wundert Euch über diese hier. Das Projekt ging so richtig, ja richtig in die Hose. Der Pulli sah zuerst wirklich toll aus, aber die erste Anprobe brachte totale Ernüchterung. Es sah einfach schrecklich aus. An den Ärmeln und Schultern hing der Stoff nur so runter - alles was viel zu weit. Zuerst hatte ich überlegt, den Pulli enger zu machen, aber schnell wurde mir klar, dass dies nicht ausreicht. Da war einfach viel zu viel Stoff an den Schultern. Dabei habe ich wie gewohnt meine Größe genäht, die bisher prima gepasst hat.
Schweren Herzens habe ich einen ganzen Abend den ganzen Pulli wieder aufgetrennt und eine Nummer kleiner zugeschnitten. Das Ergebnis: es war etwas besser, aber immer noch nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe. Mir war klar, der Pulli würde definitiv eine Schrankleiche und kein Lieblingspulli werden. Frust pur. Ich habe kurz überlegt, das Oberteil nochmal aufzutrennen, aber irgendwie hatte ich genug. Zudem hätte ich mind. zwei Größen kleiner nähen müssen und ich war schon bei der kleinsten angekommen. Selbst noch am Schnittmuster zu basteln, hatte ich nicht vor, denn dafür war mir der Stoff wirklich zu schade. Kurzerhand habe ich zur Schere gegriffen und den Pulli auseinander geschnitten.
Die Teile haben gerade noch so einen Bimaa Sweater für meinen Großen ergeben. Hinten müsste ich etwas stückeln, aber das Ergebnis mag ich sehr. Genäht habe ich Gr. 8 J, denn die bisherige 7J sitzt inzwischen sehr knapp bei ihm. Der Pulli fällt ungewohnt groß aus, aber so hat mein Großer zumindest länger was davon. Zuerst war er so gar nicht von der Farbe angetan, aber mit dem Plott vorne drauf, habe ich seinen Geschmack dann doch getroffen. Er mag ihn und zieht ihn gerne an.

Und ich? Ich bin ganz neidisch auf seinen kuscheligen Pulli!

Liebe Grüße
Eure Johy

Schnitt: Bimaa Sweater (in deutscher Übersetzung erhältlich bei Nähconnection)
Stoffe: Stoffbüro
Plott: Motiv von hier

Donnerstag, 9. Februar 2017

Winterzeit | Kuscheljacke Opal

Die Tage werden so langsam länger und ich wünsche mir den Frühling schnell herbei! Auch meine Kinder sehen sich so langsam nach dünnerer Kleidung und mehr Aktivitäten draußen. Und ich freue mich, dann auch wieder Fotos draußen machen zu können, denn im Haus ist es doch immer wieder eine Herausforderung für die ganze Familie. Bis es soweit ist müssen wir uns aber noch etwas gedulden.
Die letzten Tage als ich so verschnupft mit krankem Kind das Haus kaum verlassen konnte, war ich mehr als einmal froh um meine neue Jacke gewesen. Sie ist so was von herrlich kuschelig und warm. Genäht habe ich sie nach dem Schnittmuster Opal. Opal ist, ebenfalls wie mein Jasper, aus dem Haus Paprika Patterns.
Die Jacke kann in verschiedenen Längen genäht werden und mit drei unterschiedlichen Ausschnitt- und zwei unterschiedlichen Taschenformen kombiniert werden. Ja, da entstehen unzählige Möglichkeiten.
Meine Version habe ich aus dickem Strick genäht, der im Inneren sehr flauschig ist. Traumhaft für kalte Tage und so verfrorene Menschen wie mich. Die Jacke fällt von der Größe her nicht zu eng aber auch nicht zu weit aus. Ich persönlich finde sie so perfekt. Genäht habe ich Größe 2, wobei ich mich am Brustumfang in der Maß-Tabelle orientiert habe.
Da mein Strick leider nicht ganz so dehnbar war und ich das beim Zuschnitt des Bündchens nicht bedacht habe, habe ich dieses spontan mit einem grauen Bündchenstoff verlängert. Mir gefällt dieser kleine farbliche Abschluss sehr gut, allerdings kommt es auf Fotos leider nicht ganz so gut raus. Ich kann mir die Jacke auch sehr gut aus leichteren Stoffen für den Frühling für die Übergangszeit vorstellen. Sie ist wirklich schnell genäht und durch die überschnittenen Schultern hat sie auch das gewisse Etwas.
Und das beste ist: Opal ist Teil des Kuschelpaketes, das jetzt in deutscher Übersetzung bei Näh-Connection erhältlich ist. Ich mag alle vier Schnittmuster sehr und finde jedes aus seine Art besonders. Noch heute könnt Ihr bei Annika im Shop das Paket  mit vier Schnitten um 40% reduziert bekommen. Danach gibt es die Schnitte auch einzeln zu kaufen.

Nächste Woche zeige ich Euch noch einen Jasper - habe ich schon erwähnt, dass ich das Schnittmuster sehr mag?

Liebe Grüße
Eure Johy

Schnitt:Opal von Paprika Patterns, erhältlich in deutscher Übersetzung bei Näh-Connection (mir zur Verfügung gestellt für das Designprobenähen)
Stoff: Strick über Aladina
Verlinkt zu: RUMS

Dienstag, 7. Februar 2017

Winterzeit | Jasper - meine neue Liebe

Kalt ist es draußen. Kalt, nass und windig - ein Wetter bei dem man niemanden gerne rausschickt und sich selbst gerne bei einer Tasse Tee drinnen gemütlich macht. Für genau so ein Wetter habe ich mir nach dem Toaster#2 noch einen Kuschelpulli genäht. Und soll ich Euch was verraten? Ich liebe ihn!
Es war Liebe - Liebe auf den ersten Blick. Als Annika (Näh-Connection) uns in der Botschafter-Runde die neuen Kuschelpullis zeigte, war ich sofort ganz angetan von Jasper. Genau mein Geschmack und diese Kragenlösung fand ich auf Anhieb so toll.
Jasper ist ein Schnittmuster von Paprika Patterns und seit letzter Woche im Kuschelpaket bei Näh-Connection erhältlich. Wahrscheinlich sind Euch schon ganz viele Versionen über den Weg gelaufen. Ich habe mich für meinen Jasper für einen sehr schlichten blaumelierten Frech Terry-Stoff entschieden.

Die Bündchen habe ich ebenfalls aus dem gleichen Stoff genäht. Den einzigen Farbtupfer bilden die Paspeltaschen, die Lederpaspel und der Knopf am Riegel vom Kragen. Der Pulli ist sonst ganz schlicht und genau so mag ich ihn.

Die Fotos sind im Januar entstanden als hier noch dick Schnee lag, der inzwischen einem absoluten Schmuddelwetter gewichen ist. Zwischenzeitlich sind hier noch zwei weitere Versionen vom Jasper entstanden und der Schnitt ist definitiv ganz oben auf der Liste meiner Lieblingsschnittmuster gelandet.
Und wenn es Euch auch nach warmen du schönen Kuschelpullis ist, dann schaut unbedingt noch bis Donnerstag bei Annika vorbei. Bis dahin gibt es das Kuschelpulli-Paket mit vier Schnitten 40% reduziert. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nähen!

Liebe Grüße
Eure Johy

Schnitt: Jasper von Paprika Patterns, erhältlich in deutscher Übersetzung bei Näh-Connection (mir zur Verfügung gestellt für das Designprobenähen)
Stoff: French Terry über Aladina

DIY | Ein Kinderumhang für den Fasching

Heute bin ich bei Annika von Näh-Connection zu Gast und zeige Euch, wie Ihr ganz schnell einen tollen Umhang für Eure Kinder zum Fasching oder einfach für die Verkleidungskiste nähen könnt! Hier geht es lang.....

Liebe Grüße

Johy

Verlinkt zu: Creadienstag

Donnerstag, 2. Februar 2017

Winterzeit | Kuschelzeit

Kaum zu glauben, dass wir schon Februar haben. Ich habe das Gefühl in einen Winterschlaf gefallen zu sein. Alles läuft hier immer noch eine Spur langsamer. Man merkt, dass diese Krankheitswelle viel Kraft bei allen gefordert hat. Und ich hoffe einfach mal auf langsam wärmere Tage. Und bis es soweit ist, mache ich mir mit meinen neuen Pullis so richtig gemütlich.
In den letzten Wochen habe ich viel genäht, auch endlich wieder für mich. Ich mag den Winter eigentlich nicht. Oder anders gesagt, ich mag ihn genau bis zum 1. Januar und nur in der Version "Schnee und Sonnenschein". Dieses Jahr hat es zur Freude der Kinder mal endlich wieder seit Jahren geschneit, was mich zugegeben für die Kids sehr gefreut hat. Wir hatten tolle Tage im Schnee, die alle sehr genossen haben.
Jetzt aber könnte, wenn es nach mir gehen würde, der Frühling nahtlos kommen. Die Tulpen stehen hier schon in der Vase und bringen wenigstens so ein leichtes Wärmegefühl mit. Und damit ich es aber bis zum wirklichen Frühlingsanfang aushalte, habe ich mir noch ein paar warme Pullis genäht, die ich Euch in den nächsten Tagen zeigen möchte.
Der Anfang macht heute Toaster #2 von "Sew House Seven". Es ist ein kastiger, weiter Schnitt der sehr lässig daher kommt. Ich habe meine Version aus dünnem Fleece genäht. Und ich sage es Euch, der ist so was von kuschelig.
Genäht habe ich Größe 2, wobei ich beim nächsten Mal Größe 1 ausprobieren würde. Für meinen Geschmack ist der Pulli doch etwas weit und ich werde ihn bei Gelegenheit enger machen. Das wohl aber erst im Frühling - ihr wisst schon, wegen dem Kuschelfaktor jetzt bei dem Wetter.
Was mich sehr erstaunt hat, dass der Toaster #2 so schnell genäht ist. Nach all den doch eher langwierigen Projekten der letzten Zeit, habe ich dieses schnelle Projekt zu schätzen gewusst. Den Toaster #2 gibt es ab heute in deutscher Übersetzung bei Näh-Connection. Aber nicht nur das!
Damit wir noch gut durch den restlichen Winter kommen, hat Annika uns Näh-Connection- Botschaftern vor paar Wochen gleich vier wundervolle Schnitte in die Runde geworfen. Ich sage es Euch, einer nach dem anderen hat wahre Begeisterungsstürme bei allen Mädels ausgelöst. Und ich habe dabei einen absoluten neuen Lieblingsschnitt gefunden und gleich mehrmals genäht. Den zeige ich Euch auch noch die Tage. Die neuen Schnitte findet Ihr hier bei Annika im Shop. Bis Donnerstag, 09.02 gibt es alle vier Schnitte im Paket, 40% reduziert. Und schaut unbedingt, wirklich unbedingt bei Annika im Blog vorbei: die Mädels haben so viele geniale Kuschelpullis gezaubert. Wenn es danach geht, müsste der Winter doch noch etwas bleiben!

Liebe Grüße
Eure Johy

Schnitt: Toaster #2 erhältlich in deutscher Übersetzung bei Näh-Connection (mir zur Verfügung gestellt für das Designprobenähen)
Stoff: Fleece von Aktivstoffe
Verlinkt zu: RUMS

Dienstag, 31. Januar 2017

Türkis - das neue Rosa oder einfach mal ein Jahr älter

Kennt Ihr das: den Kopf voller Ideen, voll Energie und plötzlich kommt doch alles anders. Eigentlich wollte ich Euch diese Fotos schon letzte Woche zeigen. Aber leider hat mich über Nacht ein übler Virus erwischt und die komplette Woche völlig aus dem Tritt geworfen. Es ging einfach nichts mehr. Passend zu dem Chaos was das hier herrschte, wurde auch noch ein Kind krank. Wenn schon Ausfall dann richtig.
So langsam geht es bei uns aber wieder bergaufwärts, und so kann ich Euch heute das Geburtstagskleid meiner kleinen Madame zeigen. Ich hatte ja in meinem letzten Post bereichts geschrieben, dass wir so langsam in einer neuen Farbenwelt ankommen. Türkis ist das neue Rosa! Als ob ich es im Vorfeld geahnt hätte, hatte ich für das Kleid einen entsprechenden Stoff ausgesucht.
Das Geburtstagskleid ist, wie schon im letzten Jahr, eine NIKA geworden. Ich mag den Schnitt sehr und die kleine Madame hatte sich schon länger wieder ein Kleid mit Kapuze gewünscht. Perfekt!
Der Schnitt fällt im Original sehr kurz aus, viel zu kurz für mein Empfinden. Das im letzten Jahr in Gr. 110/116 genähte Kleid ist jetzt bereits sehr knapp, obwohl die Madame erst bei 110 angekommen ist.
Daher habe ich das Oberteil zwar in der Weite von 110/116, jedoch in der Länge von 122/128 zugeschnitten. Hab erst doch gezögert, da es ja ein mega Größensprung ist, aber ich finde es passt von der Länge her jetzt gut. Alles andere wäre definitv zu knapp.
Die Stoffe dafür habe ich bei meinem letzten Stoffmakrtbesuch gekauft und ich bin ganz begeistert, dass ich sie jetzt schon vernäht habe. Mein Vorsatz für dieses Jahr ist definitiv einiges an älteren Stoffen zu vernähen und etwas Platz in den Schränken zu schaffen. Der Anfang ist daher schon mal gemacht.
Als Kindergeburtstag war eine Prinzessinenparty gewünscht und wir haben wirklich schön gefeiert. Ich war sehr beidruckt, wie leicht man mit 10 Kindern feiern kann, wenn es nur Mädels sind. Da fehlte mir die Eigendynamik, die Jungs auf solchen Geburtstagen entwickeln keine Sekunde. Die Mädels hatten viel Spaß gehabt, getanzt, gebastelt und natürlich stand auch eine Schatzsuche auf dem Programm. Etwas erschwerte Bedingungen hatten wir nur durch die Außentemperatur von minus 10°C, aber das tat dem Spaß am Ende keinen Abbruch.
Die Schatzsuche war ein großer Wunsch meiner kleinen Madame gewesen und so habe ich für alle Mädels kleine Säckchen genäht. Passend dazu habe ich darauf eine Prinzessinenkrone geplottet. Ich hoffe die Mädels haben noch lange Freude an den Beuteln und nutzten sie für alle möglichen Schätze. Hier sind jedenfalls schon die Ringe und diverse Haargummis drin verschwunden!

Ich wünsche Euch eine schöne Woche - bleibt gesund!
Liebe Grüße

Eure Johy

Schnitt: Kleid Nika (Farbenmix)
Plott: "Spread Love" von Frau Scheiner ((wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt)
Stoffe: vom Stoffmarkt